Nidderau

Nachbarschaft in guter Lage

Die oberen Zehntausend sind nur auf den ersten Blick stets fröhlich und können ganz schön massiv werden, wenn sie überzeugt sind, dass nebenan ein Verrückter wohnt. ©Capitol Records

NIDDERAU/HANAU. Markus G. hat seinen Vater getötet. Er ist psychisch schwer krank. Es ist ein tragischer Fall, der vielleicht hätte verhindert werden können. Aber das ist eine andere Geschichte. Bemerkenswert ist, wie sich die feine Gesellschaft von Erbstadt nach dem Vorfall verhalten hat. Beschämend nämlich. Das fand irgendwie auch die Strafkammer.