Münchhausen by Proxy

Grandioses Scheitern

 Mutter Mirja B. mit den Kindern Zoe und Nika

HANAU. Vor dem Hanauer Familiengericht hat ein Elternpaar einen beachtlichen Erfolg erzielt: Der Richter lehnte es ab, ihnen - wie vom Jugendamt der Stadt beantragt - das Sorgerecht für ihre beiden Kinder zu entziehen. In einer Art „Ferndiagnose“ hatte eine Psychologin der Mutter nämlich „Münchhausen by Proxy“ attestiert – ein zweifelhafter Befund, der meist dazu führt, dass Kinder aus den Familien gerissen werden. Richter Michael Treviranus hingegen ließ sich vom gesunden Menschenverstand leiten.

Freispruch für die Mutter

Freispruch für die Mutter

http://www.bad-vilbeler-anzeiger.de/allgemeine-seiten/artikel/article/freispruch-fuer-die-mutter/09.2008

Nidderau/Hanau. Freispruch und zwar Freispruch 1. Klasse, so lautete das Urteil gegen die junge Mutter aus Ostheim, die sich wegen Misshandlung mit Todesfolge an ihrem erst 14 Monate alten Sohn seit zwei Wochen vor der Großen Strafkammer in Hanau verantworten musste.